Thema (Dezember) Fuchsbau
Dieses Gedicht handelt freilich nicht,
von dem Bau des Tieres, das wäre schlicht.
Nein, Fuchsbau wird nämlich auch genannt,
Das Haus der Weasleys, hast du’s erkannt?

Das Weasley Haus ist nicht recht groß,
doch ist dort jeden Tag sehr viel los.
Ron und seine Familie wohnen dort,
an diesem wunderschönen, magischen Ort.

Mit Zauberkraft zusammen geflickt,
hat es Harry im 2. Schuljahr erst erblickt.
Es gibt einige tolle Dinge dort zu sehen,
wenn wir erstmal im inneren stehen.

Die Uhr der Weasleys, ihr schönstes Stück,
zeigt nicht die Zeit und das ist ein Glück.
Die Zeiger sagen wo sich die Weasleys befinden,
Molly kann das so ganz leicht raus finden.

Im Garten toben Gnomen die Krummbein jagt,
im Hof sind Hühner & Schweine den ganzen Tag.
Fred und George spielen täglich Streiche hier,
sie sind stets gut gelaunt das sag ich dir.
 
Die Weasleys haben zwar nicht viel Geld,
doch reich sind sie wenn es dir auffällt.
Die glückliche Familie, hält stets zusammen,
niemand trennt sie, sie bleiben immer beisammen.

Felja Jones

aus Hufflepuff

 

1. Platz

Daimond Malfoy aus Slytherin, 2. Platz Nala aus Slytherin, 3. Platz

 

Hier wirst du  freundlich empfangen,
doch solltest du auch bangen.

Erleben kannst du hier viel,
musst auch putzen, mit dem Besenstiel.

Doch sieh dich in aucht,
vor der Zwillingspracht.

Molly hat hier das sagen,
und Percy findest du hinter seinen Bücher vergraben.

Ginny und Ron haben wir auch ganz gern,
Arthur hingegen kommt manchmal von nem anderen Stern.

Auch Bill, Fleur und Charlie gehören dazu,
Unfug hat dann ein jeder im Nuh.

Also komm auch du, wie Harry und Hermine, vorbei
und sei bei dem Tummult dabei.

Denn nur hier gibts soviel freude, chaos und Spaß,
hier beißen sogar Bienen aus vergnügen ins Gras.

Der Fuchsbau ist nicht das was man denkt,
und es gibt auch keinen Fuchs den man fängt.

Dort lebt eine große Familie,
aber keine Lilie.

Im Fuchsbau gibt es viel zu entdecken,
aber man kann schwer etwas verstecken.

Gemütlich ist es sowiso,
darüber sind alle froh.

Die Weaslys wollen immer dort leben,
denn ihr Fuchsbau ist ihr frieden.

 

 

 

 

 

 

Thema: Winkelgasse (November)  
1. Platz Diamond Malfoy aus Slytherin 2. Platz, Mysty aus Ravenclaw

Die Straße überfüllt mit bunten Lichtern

und mitten drin, ICH , als Richter.

Die Fenster gefüllt mit allerlei,

doch für mich ist's nichts weiter als spielerei.

Zauberstäbe und Magie,

so lebendig wie noch nie.

Kinder staunen und tollen herum,

Eltern und Freunde staunen dumm.

Hektisch und schnell muss alles sein,

doch ist es trotzdem immer fein.

Ob Gut oder Böse weiß man nie,

doch alles besteht aus Magie.

Ob Wissen oder Spaß,

hier findet jeder was.

So komm und und hab Spaß,

in der Winkelgass'.


 

 

 

 

Wenn wir magischen Leute dies und jenes noch brauchen,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gehen wir in die Winkelgasse, um für uns einzukaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist ein sonderbarer Ort. Hier gibt es viel und Allerlei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brauchst einen Kessel? Brauchst einen Besen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier findest Du’s. Komm schau vorbei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hol schnell dein Gold von jenem Ort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

der „Gringotts“ heißt. Doch stiel nichts dort!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kauf einen Zauberstab bei „Olivander“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Madam Malkins“ näht Dir neue Gewänder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei „Florish & Blotts“ kannst Du Bücher erstehen,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die manchmal auch beißen. Manche kann man nicht sehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und in der „Apotheke“ und dem „Brodelnden Kessel“,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hält Zaubertränke-Freunde wirklich nichts mehr im Sessel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchst Du gar einen treues Tier, eine Eule oder so,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dann tritt ein bei „Eeylops“ und dein Herz wird Dir froh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer sich lieber will rauschend in die Lüfte erheben,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wird am Schaufenster von „Qualität für Quidditch“ kleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort kann man Rennbesen bestaunen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und hört manch andächtiges Raunen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch für Spaß ist gesorgt, denn „Fortescue“ verkauft Eisbecher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und bei „Weasleys Zauberscherzen“ gibt es immer Gelächter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hast Du einen guten Freund, den Du gerne willst beschenken?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann solltest Du zu „Madam Presenté“ einlenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Galleonen verprassen,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

aber bei der Nocturngasse gut aufpassen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort gibt es mancherlei Getier.

 

 

 

 

 

 

Nur schwarze Magier kaufen hier.

 

3. Platz, Leonie McCarter aus Hufflepuff 3. Platz, Nala aus Slytherin
Die Winkelgasse ein warer Traum,
da gibt es alles auch weichen Flaum!

Bis hin zu Ollivanders Laden,
gibt es hier auch kein zagen.

Da schaut man hier da schaut man dort,
und überall ein andres Wort.

 Bis zu jedem größten Haus,
gibt es hier die kleinste Maus.

Hier gibt es Sachen für jedermann,
bis zum eizigst Wandersmann.
In der Winkelgasse geht es rund,
denn die Sommerferien sind rum.

Viele Schulsachen braucht man,
damit man im Unterricht was machen kann.

In der Winkelgasse gibt es immer viel zu sehen,
da kann man sich im Kreise drehen.

Oft kann man sich kaum entscheiden,
dann hat man viel zu leiden.

Wir hoffen die Winkelgasse bleibt immer so,
dann bleiben alle Schüler froh.

 

 

Thema: Neue Lehrer (Oktober)  
1. Platz Mary-Finn Moore aus Slytherin 2. Platz, Nala aus Slytherin

 

Zittriges Bibbern, nervöses Bammeln!
Störend, dieses ewige Stammeln

Wird´s wohl jetzt schwerer?
Durch den neuen Lehrer?

Sein Umhang so dunkel
Am Aug ´ne Furunkel.

Eine Warz' an der Nas'
Merlin, das wird ein Spaß!

Ist er gemein?
Herrje, oh nein!
Oder ein Schwein?
                       Wie wird er wohl sein?
                    

 

Schon wieder ist ein neuer Lehrer da,
das ist doch langsam nicht mehr wahr.

Wer kann uns Lehren die dunklen Künste?
Den jeden müssen wir schicken in die Wüste.

Hoffentlich verteilt er viele Punkte,
das ist für ihn ein guter Funke.

Ein interessanter Unterricht ist gewünscht,
denn sonst wird er von uns gelinkt.

Jetzt aber auf,auf,
und er soll uns geben viele Punkte oben drauf.

 

 

 

 

Thema (September 2010) Erster Schultag in Hogwarts

 

1. Platz, Lady Mysterya aus Ravenclaw 2. Platz, Sirius Black aus Gryffindor

 

 

 

 

 

 

Es ist schon lange, lange her -

 

 

 

 

 

und doch erinnre ich mich gut.

 

 

 

 

 

Fast ist’s, als wenn es gestern wär,

 

 

 

 

 

als ich aufsetzte den sprechenden Hut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch fangen wir an von Beginn,

 

 

 

 

 

und sofern ich mich Recht entsinn,

 

 

 

 

 

kam eines Tages eine Eule zu mir -

 

 

 

 

 

an ihren Fuß ein seltsames Papier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschrieben stand, dass ich Hexe sei

 

 

 

 

 

und ginge zur Schule für Hexerei.

 

 

 

 

 

Die Schule wurde Hogwarts genannt.

 

 

 

 

 

Ein seltsamer Name, wie ich damals fand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So machte ich mich auf nach London geschwind,

 

 

 

 

 

weil dort viele Geschäfte für Zauberer sind.

 

 

 

 

 

Ich kaufte Zauberstab, Umhang und Bücher.

 

 

 

 

 

Es wurde für mich immer abenteuerlicher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alsbald verließ ich das Einkaufsviertel,

 

 

 

 

 

und fand mich wieder auf Gleis 9 ¾.

 

 

 

 

 

Von dort aus fuhr der Schulzug los.

 

 

 

 

 

Wohin ging diese Reise bloß?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein paar Erstklässler saßen im Abteil,

 

 

 

 

 

wir unterhielten uns gut, auch eine ganze Weil.

 

 

 

 

 

Dann pfiff der Zug - wir waren dort:

 

 

 

 

 

Ein prachtvolles Schloss sah ich von weit fort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So schipperten wir über Hogwarts See,

 

 

 

 

 

Neugierde und Furcht, die packten uns jäh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als wir endlich dann die Halle betraten,

 

 

 

 

 

die Hauslehrer unsere Namen verlasen.

 

 

 

 

 

Der Sprechende Hut mich in mein Haus einteilte,

 

 

 

 

 

und man sich den Abend gemütlich verweilte,

 

 

 

 

 

da bin ich ganz müd’ in mein Bett gesunken.

 

 

 

 

 

Und dachte bei mir noch so halb schlaftrunken,

 

 

 

 

 

dass alles nur ein Traum sein muss...

 

 

 

 

 

Doch am nächsten Morgen war noch lange nicht Schluss!

 

 

 

 

 

Und so begann meine Schulzeit hier.

 

 

 

 

 

Gewiss erging es Dir wie mir

 

 

 

 

Jetzt ist es so weit, die Zeit hat bestimmt,
dass nun der Ernst des Lebens beginnt.

Wie glücklich und froh ihr wart,
als ihr den Brief zur Einschulung saht.


Auch wir haben einst so angefangen,
sind wie heut sie zum Hut gegangen.

Fröhliches Lachen klingt von hier und dort.
Die neuen stehen am Aufstellungsort,

da wo der sprechende Hut auf sie wartet.
Bis jetzt ist noch nichts ausgeartet.

Das erste Jahr wird nicht einfach sein,
doch sie erleben es ja nicht allein.

Viele Freunde werden Sie finden
und ihre Ängste auch langsam schwinden.

Sie werden noch vieles lernen,
von den Zaubern bis zu den Sternen.

Doch bald werden sie auf eigenen Beinen stehen
und schon in sieben Jahre von Hogwarts gehen

Eines will ich euch noch sagen,
IHR werdet sehr viel Spaß mit uns haben!

3. Platz, Jennifer aus Gryffindor 3. Platz, Nala aus Slytherin

 

Die neuen Schüler sahen es zum ersten Mal
das verzauberte Hogwarts von ganz nah
Sie standen ganz still vor den Toren
und spitzten alle angestrengt die Ohren
Da halte Hagrids Stimme durch die Nacht
In ihrer ganzen macht in voller Pracht:
Willkommen in Hogwarts der Schule für Magie
Die man nie vergessen wird, nein nie!

 

 

Gleis 9 3/4 es ist soweit
ich bin für diese Schule bereit.

War schon viel in der Winkelgasse shoppen
jetzt lasse ich es richtig rocken.

Eine gute Schülerin werde ich sein
das finden dann bestimmt alle fein.

Ich habe Angst davor in welches Haus ich komm
aber egal welches es ist,ich bleibe fromm.

Der 1.Anblick von Hogwarts raubt mir den Atem
da kann ich einfach nicht mehr länger warten.

Viele tolle Schüler gibt es hier
da brauche ich doch gleich ein Butterbier.

Die Einweihungsparty fängt bald an
also mache ich mich mal drann.

   

Thema (August 2010): Hausgeister

 
1. Platz - Ciara Spatz aus Ravenclaw 2. Platz - Nala aus Slytherin

            

Viele Geister sind in Hogwarts hier,
doch von Hausgeister da gibts nur vier.

Von Ravenclaw ist´s die graue Dame in edlem Gewand,
die Tugend hier ist der Verstand.

In Gryffindor ist´s der fast kopflose Nick,
hier schätzt man Mut und großes Geschick.

In Hufflepuff ist´s der fette Mönch mit einem herzlichen Lachen,
in diesem Haus kann man sich tolle Freundschaften machen.

In Slytherin schließlich ist´s der blutige Baron,
hier will jeder allein sein auf dem Thron.

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind lustig,haben spaß,
und machen jeden Schüler nass.

Jedes Haus hat einen Geist.
Einer ist mehr der andere wengier dreist.

Ein Lebenlang wohnen sie in Hogwarts schon.
Da gehört Ihnen eigentlich der Tron.

Viele Geschichten haben sie erlebt.
und bei so manchen vor Schreck erbebt.

Von allen Dingen können sie erzählen,
nur von welchen sollte man schlau wählen.

Sie sind hinterlistig und in Acht,
und haben noch nie jemandem etwas mitgebracht.

Doch wir mögen sie unsere Geister,
denn dann ist ganz Hogwarts etwas leichter.

 

Thema: Neustart  

1. Platz - Linda Black – 300P / 150G

2. Platz - Helmi aus Hufflepuff – 200P / 100G

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles wird wieder gut
 

 

Vor vielen Jahren kam die Katastrophe angefahren
Tom Riddle wird geboren
Wegen ihm wären wir fast alle gestorben
Er tötet Groß und Klein
Doch gestoppt wird er durch den kleinen Potterlein
Harry wird sofort berühmt
Doch nicht immer zum König gekrönt
Als sich alles wiederholte
Glaubte niemand daran
Doch als Tom Riddle auch bekannt als Lord Voldemort
kam flohen sie alle fort
so blieb es an dem Potter hängen
er musste Riddle zur Strecke bringen
Mit viel Mut
wurde alles wieder gut
So schaffte es die Zauberwelt
sich ein Leben machen wie gestellt. 

 

Als die Nachricht per Eule kam,
war ich ganz aus dem Häuschen, das ist kein Schmarrn.
Ich organisierte Kuchen und Kaffee sogar,
hielt eine Feier, das ist wirklich war.
Ich bin glücklich und froh, weil meine Schule mag ich so.
Ich bin sogar in mein altes Haus gekommen,
das Urteil vom sprechenden Hut, hab ich glücklich aufgenommen.
Endlich ist es wieder soweit,
ich darf Hausaufgaben machen und werde gescheit.
Ich freue mich auch auf eine große Schülerschar und
werde meine alten Freunde treffen, das ist klar.
Dort haben wir hoffentlich viel zu bereden,
denn mittlerweile ist viel passiert,
was den einen oder anderen vieleicht interessiert.
Nun zum Schluß ein freudiges "HURRA" auf Hogwars und seine Bewohner,
ich begrüsse auch herzlich und bin froh,
weil ich mag euch so.

 

2. Platz - Niny aus Hufflepuff – 200P / 100G

2. Platz – Lily Evans Gryffindor – 200P / 100G

 

Endlich ist er wieder da,
Die Zeit war nicht rah.

So lange habe ich gewartet,
die Zeit nicht mehr gezählt.

Irgendwann in vergessenheit geraten,
doch nun ist es zu Ende das warten.

Neue Schüler melden sich,
alte Schüler kommen wieder.

Das Feiern kann beginnen,
die Hogwartshymne wieder singen.

Zusammen lernen, lachen und weinen,
neue und alte Freunde finden.

Also worauf wartet ihr noch,
sonst entsteht im Club ein Loch.

 

Der Abschied von Hogwarts rückt immer näher,
nicht nur die Schüler trauern, nein, auch die Lehrer.

Sieben Jahre sind eine lange Zeit,
und wir alle wissen; Bald ist es so weit.

Wir werden stehen auf eigenen Beinen,
nicht immer wird für uns die Sonne scheinen.

Ein letzter Rundgang, ein letztes Adé,
bis ich die Schule nie wieder seh.

Ich werde mit James ein neues Leben starten,
mit Haus, Auto, Kindern und Garten.

Das Kapitel "Schule" geht für uns alle vorbei,
hoffentlich bricht keine Freundschaft entzwei.

Niemandem wird es leicht ergehen,
doch wir werden uns alle bald wiedersehen.

Das Ende bedeutet, etwas Neues beginnt,
ihr werdet sehen, die Trauer verrinnt.

Einen Neustart zu wagen ist nicht gerade leicht,
doch haltet zusammen, der Weg wird gezeigt.


Wir werden es schaffen, nicht nur wir zwei,
ihr alle müsst kämpfen, dann ist's bald vorbei!

Der Hogwarts-Express fährt nur noch ein Mal,
wir müssen jetzt los, wir haben keine Wahl.

Am King's Cross fällt der Abschied sehr schwer,
doch niemand wird weinen, das freut mich so sehr!

Wir haben ein Haus, ein Auto und einen Garten,
das Kind wird bald kommen, nicht mehr lang warten.

James' und mein Neustart, er hat längst begonnen,
mit viel Kraft und Liebe ist auch der Krieg bald gewonnen.

In loving memory of James & Lily Potter"

 

2. Platz - Ginny aus Slytherin - 200P / 100G

 

 

Wann kann man etwas Beginn nennen?
Wann kann man etwas Ende nennen? 

 

 

Still rauscht der Wind in den Bäumen
Man hört kein Vogelgezwitscher

 

 

Es ist Nacht
Kalte, dunkle Stille umhüllt alles in der Umgebung

 


Kann man einen Neustart als gut oder schlecht bezeichnen?
Kann man etwas Vergangenes als gut oder schlecht bezeichnen?

 

 

Vereinzelnde Sterne leuchten am Himmel,
zu schwach um etwas zu erleuchten.

 


Der Mond der erleuchten kann,
versteckt sich hinter vorbeiziehenden Wolken.

 

 

 

Muss erst was zu Ende gehen, damit Neues beginnen kann? 

 

 

Leises zwitschern der Vögel beginnt.
Die ersten Sonnenstrahlen kriechen hervor.
Vertreiben die bedrückende Stille und Dunkelheit.
Alles was eben noch versteckt da lag, erleuchtet nun im neuen Glanz.
 

 

Warum nicht etwas Neues probieren?
Alte Sachen wieder zu neuem Leben erwachen lassen?

 

 
Die Zeit vergeht,
Zukunft wird zur Gegenwart,
Gegenwart zur Vergangenheit.
Vergangenheit bleibt in Erinnerung.

 

 

Wer nichts neues probiert, wird ewig im Dunkeln bleiben.Lass das Licht die Schatten vertreiben.

Finde deine Sonne und damit deinen Neustart.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Nachwache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Niny aus Hufflepuff - 300P / 150G

 1. Platz - Rumi aus Gryffindor - 300P / 150G

 

 

In Hogwarts wird es dunkel,
die Nacht bricht herein,
die Aufsicht heute ist mein.

Die Schüler gehen in ihre Gemeinschaftsräume,
allen Bewohnern wünsche ich süße Träume,
keiner hat mehr in den Gängen zu weilen.

Die Lehrer drehen ihre Runden,
ganz alleine zu den nächtlichen Stunden,
auf den Fluren ist alles ruhig.

Sollte sich ein Schüler doch verirren,
wird er von den Lehrern gefasst,
und zurück gebracht ohne hasst.

Leise sind die Schritte,
alles still ist es in unsrer Mitte,
auch das letzte Licht erlischt.

Zur vorgeschrittener Stunde,
darf auch der Lehrer schlafen gehen,
und wird morgen wieder seine Runden drehen.

 

 

 

 

tap tap tap
So hallen des Nachtwächters Schritte
tap tap tap
So geht er durch die Stadt

 

 Und während er wandert
Gedenkt er Kameraden
Die starben im Dienste der Stadt
 
Er geht durch die Straßen
Er geht durch die Gassen
Und schaut nach Mördern, Dieben und Gesindel


Und während er wandert
Gedenkt er den neuen Rekruten
Die nicht kommen werden

 

 

Er geht durch die Straßen
Er geht durch die Gassen
Vorbei an den Schatten der Nacht

 


Und während er wandert
Merkt er nicht die Blicke und Schritte
Die aus den Schatten kommen 

 

Er sieht nicht das Blitzen des Messers
Das Grinsen im Schatten
Der Mörder, Diebe und Gesindel

 

 

Der letzte Wächter geht durch die Straßen
Der letzte Wächter geht durch die Gassen
Schwingt seine Glocke und ruft

 

 „Ein Uhr und alles ist gut!“

 

 

 

 

 

 

Thema Hogwartshymne

 

 

 

 

 

 

 


 

1. Platz - Niny aus Hufflepuff - 300P / 150G

2. Platz - Linda Black aus Gryffindor - 200P / 100G

 

Hogwarts, Hogwarts ich bin hier,
vieles will ich lernen, das sag ich dir.

Zaubern, Fliegen bring mir bei,
auch das Tränke mischen und allerlei.

 

Hogwarts, Hogwarts unsere Köpfe sind leer,
zeig uns noch viel mehr.

 

Wachsen soll unser Wissen,
das wollen wir im Leben nicht mehr missen. 

 

Hogwarts, Hogwarts zeig uns Spaß,
so liegen wir lachend im Gras.

Du heiterst uns auf,
so nimmt es seinen Lauf.

 

 Wenn du 11 wirst dann geht's los
Mit den Zug kommst du voran
Auf den Floss näher heran 

 

Du siehst es immer näher kommen
Siehst die Tür nur verschwommen
Die Tür zum Glück
'Die Tür zum Wissen 

 

Du kommst zu einen Halbriesen
Und wirst zum Tor hingewiesen
Mann setzt dir einen Hut auf
Und wirst in ein Haus gewiesen 

 

In Gryffindor regieren Tapferkeit und mut
In Ravenclaw bist du klug
Sonst gibt es noch Hufflepuff und Slytherin
komm setzt dich endlich hin

 Jetzt komm nach Hogwarts
Nach Hoggy Warty Hogwarts
und zeig was du kannst

 

 3. Platz - Nala aus Slytherin - 100P / 50G

 4. Platz - Ginny aus Slytherin - 50P / 25G 

 

 Hogwarts
Endlich bin ich hier
War so lang nicht hier
Hatte dich schon sehr vermisst
Doch nun ist damit Schluss 

 

Ob Regen, Sonne oder Schnee,
hier ist`s immer schön.

 

Trotz elender Paukerei,
ist`s hier immer fein. 

 

Zu lachen haben wir viel,
Spaß und Freude quasi vorprogrammiert.
Über Ärger sehen wir schnell hinweg,
damit’s die Freude nicht vertrübt. 

 

Ob Schwimmen, Quidditch, Schach oder Lernerei,
hier ist für jeden was dabei.
Keine Langeweile soll’s hier geben.
Immer ein fröhliches Leben leben. 

Nun heiß mich willkommen
Schule für Hexerei und Zauberei.
Ein weiteres Jahr soll starten,
werd auch versuchen diesmal brav zu bleiben.

 

 

Bist du auch erstmal allein
dann komme doch nach Hogwarts rein.
 
Ob Hexe oder Zauberer
verlassen willst du´s nimmer mehr.
 
Verlierst du doch manchmal den Mut
so helfen dir viele Freunde durch die Glut.
 
Das lernen wird dir Freude bringen
denn dadurch kannst du viel gewinnen.
 
Nun komm geschwind zu uns herrein
und schau in eines der Häuser rein.
 
Dies war das Ende des Gedichts
denn viel Zeit vertrödeln wir hier nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Hausgeister 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Niny aus Hufflepuff – 300P / 150G

2. Platz - Nala aus Slytherin - 200P / 100G

 

In Hogwarts gibt es viele Geister,
Nicht alle sind wahre Meister.
Doch  erwähnen will ich nur vier,
unsere Hausgeister nenne ich dir. 

 

In Gryffindor haust der Fast Kopflose Nick,
der hat so seinen eigenen Tick.
Die Jagd der Kopflosen bitte sehr,
doch aufnehmen wollen sie ihn auch nicht mehr. 

 

In Slytherin regiert der Blutige Baron,
er gibt unter den Geistern an den Ton.
Er ist ein recht mysteriöser Begleiter,
mit großen Worten geht es bei ihm nicht weiter. 

 

In Hufflepuff sitzt der Fette Mönch,
er schlägt nie aus ein gutes Wort.
Eine freundliche Seele wohnt ihm inne,
das sagen auch deine Sinne. 

 

In Ravenclaw ist die Graue Dame,
unbekannt ist ihr wahrer Name.
Als zurückhaltend kennt man sie immer,
daher sieht man sie auf Feste fast nimmer. 

Nun kennt ihr unsere vier Geister,
daher wird es nicht dreister.
Bei Begegnungen sagt nett Guten Tag,
so wie es hier jeder mag.

 

 

Unsere Hausgeister die sind bekannt,
denn sie tun hier allerhand.
 
Sie passen steht´s zu jedem Haus,
und fliegen ein und aus.
 
Helfen tun sie nicht besonders viel,
aber zu lachen gibt es immer mehr als viel.
 
Für jedes Haus so gibt es eins,
so kann man nicht sagen es ist meins.
 
Geschichten zu erzählen haben sie,oh,ja
und somit vergeht es Jahr für Jahr.
 
Vergessen werden wir sie nie,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Eine gute Lektion

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Harry Potter aus Gryffindor - 300P / 150G

2. Platz - Baltrun Wolf aus Slytherin - 200P / 100G

 

Das Ticken wird leiser, die Zeit steht still.
Und es ist klar, was jeder will.

 

Nach draußen zu gehen, an die frische Luft
anstatt hier zu schwitzen in dieser Gruft.

 

Die Kessel brodeln, es ist sehr heiß,
für das Bisschen Wissen ein recht hoher Preis!

 

Die Messer klackern auf den Brettern
über Lurchaugen und Wolfsmilchblättern.

 

Alle Zutaten schnell rein in den Kessel:
Schmetterlingsschuppen und Wurzeln der Nessel.

 

Vorsichtig rühren, sonst kocht es über
und die Hauspunkte sind hinüber!

 

Die Nerven sind bis zum Zerreißen gespannt -
wer sich nun irrt ist zur Strafe verdammt

 

Doch da ertönt der Glockenschlag!
Die Uhr läuft ja weiter, rein in den Tag!

Doch halt - Das war ja die erste Stunde!
Und es ist erst Montag…
welch schreckliche Kunde!

 

Unter den Decken fühlte ich mich so geborgen,
und schwelgte in dem Leichtsinn,
mich aufzuraffen heute Morgen,
erst die viertel Stund vor Unterrichtsbeginn,

Dieser Leichtsinn wurde schnell gerächt,
als ich mich mit dem Anziehen überschlug,
hielt ich das Gleichgewicht sehr schlecht,
und zerschmetterte einen Kürbissaftkrug.

Der Krug stand auf dem Nachttisch,
noch von unserem Gelage heute Nacht.
Der Saft ergoss sich jetzt dramatisch,
auf meine ganze Kleiderpracht.

„Ratzeputz“ beschwor ich den Zauber,
rannte dann auch schon hinaus,
außer Atem aber sauber,
fand ich noch rechtzeitig mein Haus.

Schleichend stahl ich mich zu meinem Platze,
McGonagall mir abgewandt,
doch hatte sie Sinne wie eine Katze,
und die Situation sehr schnell erkannt.

Ich saß noch nicht einmal ´ne Sekunde,
da vernahm ich die Lehrerin,
„Wolff, Nachsitzen nach den Flugstunden,
und zehn Punkte Abzug für Slytherin!“

Das Haus Griffindor laut jaulte,
vor Freude und vor Glück,
meine Freundin die maulte,
ich fauchte frech zurück.

Verdrossen ertrug ich den Hohn,
doch lief es weiter schief,
ich erfuhr noch mehr Lohn
als McGonagall mich nach vorne rief.

Ich sollte die Hausaufgabe vorzeigen,
die ich vergessen hatte zu üben.
Ich verwandelte Tomaten nicht in Feigen,
sondern meine Hände  in zwei Rüben.

Griffindors Gelächter und Slytherins Entsetzen,
folgten mir bis auf den Flur,
als McGonagall und ich zur Krankenstation hetzten,
von McGonagalls Strenge verblieb keine Spur.

Beruhigende Worte hatte die Lehrerin für mich,
während Madam Pomfrey begann mich zu heilen.
Nach 15 Minuten war alles in Ordnung, äußerlich,
doch sollte ich den Tag im Bette verweilen.

Erst einmal schlief ich  mich aus,
während meine Mitschüler im Gewächshaus schwitzten,
zur Zaubertrankstunde versorgte ich im Zimmer das Chaos,
bis die Betten blitzten.

Danach machte ich die Hausaufgaben vorbildlich,
die ich solange hatte verschoben,
selbst Verwandlungen übte ich,
meine Feigen musste ich selber loben.

Auch McGonagalls  Nachsitzen war vergessen,
und als meine Zimmergenossinnen endlich eintraten,
teilte ich bei ihren Hausaufgaben  mein Wissen,
und sie versorgten mich mit dem abendlichen Braten.

So hatte der Tag noch ein gutes Ende gefunden,
eine Feier gab es auch in dieser Nacht,
allerdings endete es in früheren Stunden,
und ich war am nächsten Morgen als Erste erwacht.

 

3. Platz - Nala aus Slytherin - 100P / 50G

4. Platz - Niny aus Hufflepuff – 50P / 25G

 

Der Unterricht fällt oftmals schwer,
und meistens mögen wie ihn nicht so sehr.
 
Wir lernen Tag aus Tag ein,
und oft fällt und uns auch mal nichts ein.
 
Die Lehrer sind aller sehr verschieden,
es gibt einige die wir gern mal mieden.
 
Doch es bringt alles nichts,
vergessen wir auch mal unsere Pflicht.
 
Es wird gelernt da hilft nicht viel,
dafür gibt es auch mal ein Butterbier.

 

 

Das Lernen hier ist wichtig,
das macht alles andere nichtig.
Viele Fächer gibt es zu erleben,
nach vielen Zaubern sollt ihr streben.

 

Zauberkunst ist gewichtig,
heb den Zauberstab und mach es richtig.
Verschiedene Zaubersprüche lernt man dort,
präge sie dir ja ein sofort.

 

In Verwandlung lernt man viele Sachen,
da darf man auch ruhig mal lachen.
Man verändert verschiedene Dinge in groß und klein,
probiere es selber aus und zeig was darf es sein.

 

Ohne Zauberstab ist Zaubertränke,
brauchst du Zutaten dann schau in die Schränke.
Viele Tränke lernst du zu brauen,
da kann man sich ruhig mal einsauen.

 

Geschichte der Zauberei ist ebenfalls da,
doch die Aufmerksamkeit ist jedes Mal rar.
Viele Zahlen und Fakten,
das gehört schon längst zu den Akten.

Das waren einige Stunden,
habt ihr was schönes gefunden?
Lieblingsfächer hat jeder hier,
welche davon gehören dir?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Hogsmeade

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Niny aus Hufflepuff – 300P / 150G

2. Platz - Harry Potter aus Gryffindor - 200P / 100G  

 

 

Hogsmeade ist wirklich ein interessanter Ort,

 

Zonkos, der Honigtopf und die drei Besen,

 

und lass dir so einiges schmecken.

 

 

 

 

 

Gehe alles schnell entdecken,

 

 

 

Ab dem dritten Schuljahr dürfen auch die Schüler,

 

 

 

dort machen nicht nur die Geister wieder kehrt.

 

 

 

Die Heulende Hütte ist ebenfalls sehenswert,

 

 

 

dort findet man alle möglichen Wesen.

 

 

 

die wichtigsten nenne ich dir.

 

 

 

Viele Geschäfte gibt es hier,

 

 

 

nur Hexen und Zauberer leben dort. 

 

 

also strecke aus deine kleinen Fühler.

 

 

Ein magischer Ort voller Trubel,

wie du ihn noch nie geseh’n,

die ganze Schule jubelt!

 

Sie steigen aus den Kutschen

und beeilen sich,

schnell in die Läden zu huschen.

 

Drüben in den Drei Besen

kommst du wohl kaum dazu,

in Ruh’ dein Buch zu lesen.

 

Allerlei wundersame Wesen

drängen sich dort

von früh bis spät an den Tresen.

 

„Ein Butterbier,

das wärmt auf!

Rosmertha, noch eins, hier!“

 

Drei Sickel und ein Knut

für das Zaubergetränk,

das tut selbst grimmigen Kobolden gut!

 

Doch so viel ist noch zu entdecken,

es bleibt nicht einmal Zeit,

um sich den Mund abzulecken!

 

Was ist das für Geschrei?

Die Eulenpost!

Die haben Vögel allerlei.

 

Sie brachten immer jeden Brief

sicher an sein Ziel,

selbst wenn ihnen dieses davonlief!

 

Und weiter kommt der Honigtopf,

da pressen die Kinder

gegen das bunte Fenster ihren Kopf:

 

Süße Schokolade,

Glasfrüchte

und Sprudellimonade,

 

leichte Knusperwaffeln,

Kürbispralinen und

Unsichtbarkeitsmuffin!

 

So viele Leckerein!

Hast du einen vollen Geldbeutel,

dann hau rein!

 

Für diese ohne Furcht,

ist der Weg zur

Heulenden Hütte zerfurcht.

 

Schreckliche Dinge

lauern dort auf

übermutige Eindringlinge!

 

Aber ihr könnt sie gerne

auch genau ansehen

aus sicherer Ferne.

 

Doch schon rollen die Kutschen

den Weg entlang und die

Schüler müssen hineinrutschen.

 

Durchs Fenster verschwindet

in der Ferne das kleine Dorf,

das sie mit der Zauberwelt verbindet…

3. Platz - Nala aus Slytherin - 100P / 50G 

 

 

In Hogsmeade da haben wir frei,
und genießen auch unsere Zeit.
 
Dort gibt es allerhand zu seh´n,
das ist nur ein Grund warum wir hin geh´n.
 
Wir können dort shoppen quatschen und was trinken,
und andere Schüler die wir treffen winken.
 
In Hogsmeade da sind wir gern,
da sind wir von der lernerei fern.
 
Manchmal da dürfen wir da gar nicht hin,
aber es führen ja auch noch andere Wege hin.
 
Doch am frühen Abend müssen wir zurück,
aber dafür hat es uns beglückt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Halloween

 

 

 

 

 

 

 

 1. Platz - Harry Potter aus Gryffindor 300P / 150G

2. Platz - Niny aus Hufflepuff - 200P / 100G 

 

* Durch grausige Fratzen *
* das Kerzenlicht funkelt, *
* flammende Kürbisse, *
* Lichter im Dunkeln. *
* *
* Der Wind durch die ruhenden Bäume *
* braust wie ein grusliges Lachen.*
* Über dem Friedhof der Vollmond, *
* Nebel und Wolken wachen. *
* *
* Finster schallen die Stimmen *
* durch die tiefschwarze Nacht. *
* Eiskaltes Heulen, Wimmern, *
* Lachen und Todestanz. *
* *
* Dürre Silhouetten huschen *
* geschwind am Monde vorbei: *
* "Auf, auf zum hohen Berg, *
* davon läuft uns die Zeit!" *
* *
* Um einen brodelnden Kessel *
* wie irr' im silbrigen Schein *
* tanzen die Hexen lachend *
* in langen, wirbelnden Reihn'. *
* *
* "Seht nur, sie albern, sie feiern, *
* Spät kehrn' sie nach Hause ein! *
* Diesen wag'mutigen Kindern,  *
* jagen wir heut' Schrecken ein! *
* *
* Unseren heiligen Tag *
* sehen sie nur als ein Spiel.*
* Doch bald schon werden sie wissen, *
* dass er uns bedeutet sehr viel!" *
* *
* Drum achtet auf eurem Wege *
* auf den Nachthimmel, Kinder! *
* Die Hexen lauern auf euch, *
* euch Angst einzujagen nicht minder! *

 

 

Einmal im Jahr,
wird sich gegruselt.

Kürbisse mit lustigen Grimassen,
stehen am Eingang in Massen.

Wenn es dunkel wird,
geht das Treiben los.

Verkleidet zieht man von Haus zu Haus,
das weckt sogar die kleinste Maus.

Mit Süßes und Streiche,
droht man den Leuten.

Man klopft an den Türen,
so das es auch alle spüren.

Viele Süßigkeiten hofft man zu kriegen,
immer hinein in meine Tüten.

Passt am 31.10 gut auf,
wenn du Angst hast dann lauf.
 

2. Platz - Ginny aus Slytherin - 200P / 100G

3. Platz -  Nala aus Slytherin - 50P / 25G

 

 

 

 

 

 Wenn mystische Gestalten wandern,

 

 

 

 

 

wenn böse Geister spuken,

 

 

 

 

 

wenn böse Fratzen lachen,

dann klingelt’s an der Türe.

 

 

 

 

 

Sie lassen keine Gnade walten,

 

 

 

 

 

Briefkästen verstopft,

 

 

 

 

 

Klingel ausgeschaltet,

Türen mit Papier eingewickelt.

 

 

 

 

 

Allerlei Schabernack wird dann getrieben,

 

 

 

 

 

es gibt nur ein Entrinnen vor derlei Grausamkeiten,

 

 

 

 

 

Gibt ihnen so viel ihr habt.

Bonbons, Zuckerstangen, Schokolade und solch Sachen.

 

 

 

 

 

Alles ist gern gesehen,

 

 

 

 

 

nur eines solltet ihr unterlassen.

 

 

 

 

 

Gesundes zu geben ist nicht fein.

Süßes muss es schon sein.

 

 

 

 

 

Nun zieht los und kaufet ein,

 

 

 

 

 

damit ihr am Halloweentag auch geben könnt.

 

 

 

 

 

Dann werdet ihr auch von Streichen verschont.

 

 

Halloween ist eine schöne Zeit
denn da machen sich alle Geister breit.
 
Ein Motto gibt es nur
doch das machen alle froh.
 
Ob Hexen,Monster oder Geister,
alle freuen sich auf eine Feier.
 
Ob Jung oder Alt,
all freuen sich auf diese Zeit.
 
Denn dort hat man spass
und bewundert jede Tracht.
 
Um Mitternacht dann geht es rund
die ganze Welt wird dann kunterbunt.

 3. Platz - Hamma aus Hufflepuff - 50P / 25G

 

 

 

Dunkele Nacht überall,
Monster am Mall.
Monster im Haus,
daüber fürchtet sich die kleine Maus.
Aber heut ist ein Fest der Nacht,
da wo Monster über die Stadt haben die Macht.
Aber die Kinder sieht man lachen,
denn die Monster krachen.
Aber warum den heute?
Heute ist das Fest,
das Fest der Monster.
Es heisst Halloween. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Winterzauber

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Tweety aus Gryffindor 300P / 150G

2. Platz -  Nala aus Slytherin - 200P / 100G

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kälte, Eis,

Öfen heiß,
helle Kerzen,
warme Herzen,

Duft nach Zimt und Kräutertee,
auf dem Fensterbrett liegt Schnee,
Glöckchen klingen,
Kinder singen,
essen, lachen, Pfeife paffen,
bis zum Frühling nichts mehr schaffen,

Glitzer, Flitter,
Spielzeugritter,
Kisten voller Süßigkeiten,
mit dem Schaukelpferd zum Zahnarzt reiten,
dicke Bücher, Daunendecken,
niemanden vor zehn Uhr wecken,

Märchenstunden immerfort,
tagelang am gleichen Ort,
erst nach Monaten vorbei,
wer braucht da noch Zauberei?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Draussen wird es nun dunkel und kalt

 

 

 

 

 

die Winterzeit naht weit und breit.
 
Lichter,Kerzen und Girlanden
brennen an Häusern und Gärten.
 
Drinnen herrscht buntes treiben
und auch wärme ist überall.
 
Ob Groß,klein jung oder alt,
jeder freut sich auf die Weihnachtszeit.
 
Es wird gesungen und getanzt,
die Freude ist groß im ganzem Land.
 
Es ist eine Sonderbare Zeit,
die macht sich auf der ganzen Welt breit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Bibliothek

 

 

 

 

 

 

 

 1. Platz -  Nala aus Slytherin - 300P / 150G

1. Platz -  Ginny aus Slytherin - 300P / 150G

 

Es gibt dort viel zu lesen
worüber wir später reden.
 
Zum lernen zu gebrauchen
auch wenn uns dann die Köpfe rauchen.
 
Dort müssen wir leise sein
weil es kommen viele Leute rein.
 
Wenn wir was bestimmtes suchen
können wir es uns dort buchen.
 
Zum Verbotenen Teil dürfen wir nicht hin
denn dort sind Gefährliche Sachen drin.

 

Ein staubiger Duft hängt in der Luft,

wenn du diesen Raum betrittst.

 

Bist immer willkommen, wenn du fleißig sein willst.

Nur wer Unfug macht muss gehen.

 

Stille soll herrschen hier,

so ist das ungeschriebene Gesetz.

 

Lernen kannst du viel,

wissen, alt und neu findest du hier.

 

Bücherregale voll bis an die Decke,

tragen viele lasten.

 

Greife nach allem was du brauchst,

nur nicht in der einen Ecke.

 

Wage es nicht zu Verbotenen Abteilung,

sonst fliegst du raus.

 

Doch der Rest sei dir immer offen,

so tretet ein in die Bibliothek von Hogwarts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Valentinstag

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz - Rumi aus Gryffindor 300P / 150G

1. Platz -  Ginny aus Slytherin - 300P / 150G

 

Der Liebenden Tag

Einmal im Jahr gegeben

Von Armor gelenkt

In weises Mondlicht getaucht 

Zärtliche Worte geraunt

 

 

 

Rosenduft schwebet in der Luft,

Herz’n fliegen umher.

 

Keiner möcht allein sein an diesem Tag.

Partner werden gesucht, wenn man noch keinen hat.

 

Blumen und Süßes gereicht.

Auf das sich ein jeder Partner freut.

 

So scheuet nicht, einem eure Liebe zu gesteh’n.

Vielleicht lässt’s euer Herz aufgeh’n.

 

Flirtend, Händchen haltend und knutschend,

sieht man dann die Pärchen in den Ecken steh’n.

 

Schweigend und alleine woll’n sie sein.

In ihrer Liebelei allein.

 

 

Thema: Ostern

 

 

1. Platz -  Nala aus Slytherin - 300P / 150G

 

 

Bunte Farben,bunte Eier,
da kann sie los gehen die Osterfeier.
 
Ob mit Kücken,Häschen oder Lämmchen
das alles sind die Osterförmchen.
 
Für Kinder versteckt man die Eier,
damit eröffnet sich die Osterfeier.
 
Hefezöpfe werden gebacken,
ob man sich dann noch traut ihn zu zerhacken?
 
Mit passendem Sonnenschein
lassen sich die Ostertage erfreuen.

 

 

 

Thema: Haustiere auf Hogwarts

 

 

1. Platz -  Nala aus Slytherin - 300P / 150G

 

Ob groß oder klein,
ja ganz verschieden sollen sie sein.
 
Sie fliegen, schlängeln oder kratzen
denn manche Schüler haben Katzen.
 
Es gibt auch Kröten klein und rund
und verschwinden gerne kunterbunt.
 
Es ist nun mal keine normale Welt,
denn es gibt keinen Hund der bellt.
 
Die Tiere vertreiben uns die Zeit
wovon uns nicht allzu viel bleibt.

 

 

Thema: Sommer in Hogwarts

 

1. Platz -  Ginny aus Slytherin - 300P / 150G

2. Platz -  Nala aus Slytherin - 200P / 100G

 

Warmer Wind säuselt in der Luft,
die Sonne strahlt auf den blauen See,
Wasserspritzer glitzern im Licht.
 
Fröhliches Lachen klingt von hier und dort.
Umhänge schon längst entfernt,
der Sommer ist in Hogwarts eingekehrt.
 
Keinem ruft’s noch nach Pulli und dicken Socken,
luftig will man gekleidet sein,
sonst kommt man noch mehr in schwitzen.
 
Der Unterricht wir zäh und länger,
je mehr die Sonne strahlt,
die Schüler wollen lieber im Wasser sein.
 
Kreischend wird dort drin getobt,
oder man lässt sich entspannt treiben.
Eines ist gewiss,
die Sommerferien sind nicht mehr weit.

 

 

Im Sommer ist viel los
denn die Sonne ist schön warm und groß.
 
Fröhlich verteibt man sich die Zeit
mit allem was im Sommer bleibt.
 
Ob schwimmen,sonnen oder Eis essen
es wird auf jedenfall nicht viel gesessen.
 
Abends ist es schön lauwarm
da kann man sich das schlafen sparn.
 
Grillen zirrpen rings herrum
da freuen wir uns drum.

 

 

Thema: Hogwarts See

 

 

 1. Platz -  Lady Mysterya aus Ravenclaw - 300P / 150G

 2. Platz -  Ginny aus Slytherin - 200P / 100G

 

Der geheimnisvolle Zaubersee

 

An warmen Sommertagen,

wenn keine Lehrer uns Schüler plagen,

gehen wir gern an Hogwarts See.

 

Ungestört kann man quatschen und baden,

und auch mit dem Boot, wer sich traut, rüber fahren.

Neuschüler machen’s ja eh.

 

Doch diese stille Fassade trügt,

weil diesen See manch Geheimnis umgibt.

 

Ganze Schiffe sind schon dem See entstiegen,

Wassermenschen, die in der Tiefe leben,

und eine Riesenkrake auch!

Willst du sie sehen? Ja dann tauch!

Doch vorher nimm Dianthuskraut,

damit dir nichts den Atem raubt!

 

 

Still liegt er da,

nur wenn Wind aufkommt,

vermag man Wellen zu sehen.

 

Niemand mag erahnen,

welche Geheimnisse und welcher Tumult

dort unter der Wasseroberfläche wohnt.

 

Oben schwimmen in warmen Sonnentage,

vielerlei Schüler und vielleicht auch Lehrer,

doch unten leben Kreaturen,

welche man nicht immer benennen kann.

 

Kennst du alle?

Weißt du wer dort lebt?

Wagst du dich vor in die untiefen der See?

 

Komm schwimm herum und spiele,

wenn du mutig bist, tauch ein.

Dort wo alles schwarz erscheint.

 

Sehe die Wesen dir dort hausen,

sie werden dir den Atem rauben.

 

3. Platz -  Nala aus Slytherin - 100P / 50G

 

 

Hogwarts See der ist sehr groß
und deshalb ist da auch viel los.
Schwimmen, Planschen und Sonnen
und im Wettschwimmen hat man auch gewonnen.
 
Doch, ist es auch mit Vorsicht zu genießen,
denn in Hogwarts See sind auch Gefahren.
 
Ob Fangpflanzen oder Meerjungfrauen
Sie alle haben große Klauen.
Doch, meistens sind sie friedlich
dann ist der See auch rech lieblich.

 

 

 

Thema: Der verbotene Wald

 

 

1. Platz -  Nala aus Slytherin - 300P / 150G

1. Platz - Rosie Black aus Gryffindor 300P / 150G

 

Dunkel und Düster liegt er da.
So fern und doch so nah.
Allein darf man da nicht hinein,
weil dort ist man nicht allein.
 
Verwunschene Wesen leben dort
und jagen dich dann meistens fort.
Sie haben den Wald als Revier
und leben auch nur hier.
 
Im dunkeln ist der Wald meist noch düsterer
wenn man Still ist hört man dort heraus Geflüster.
Am Tage wirkt er oft friedlich
aber trotzdem ist er nicht lieblich.

 

 

Du nimmst meine Hand

führst mich hinein

in den dunklen Ort

mit Zartem Schein!

Du fragst mich:

Hörst du die Engelein schrein?

 

In der Tiefe des Waldes

ganz verborgen

Erscheint ein Lichtlein

Voll mit Sorgen

Es strahlet aus

einen hellen Schein

Du fragst mich:

Hörst du die Engelein schrein?

 

Jetzt langsam hörst`s

Die Geräusche verklingen

und eine Leise Stimme singen:

Schau ins Licht, Schau ins Licht

Doch fürcht dich nicht!

Doch fürcht dich nicht!

 

1. Platz - Niny - Schulleitung

 

 

Ganz unten weitab auf Hogwarts Gelände,

da ist hinter Hagrids Hütte noch nicht das Ende.

 

Da liegt er vor euch Dunkel und Geheimnisvoll,

der verbotene Wald nicht immer toll.

 

Dort haust allerlei Getier,

und nicht alle sind nett zu dir.

 

Hippogreife und Einhörner können dich gut leiden,

doch Spinnen und Wichtel solltest du meiden.

 

Das betreten des Waldes ist verboten immer,

doch die Neugier ist viel schlimmer.

 

 

 

Thema: Magische Tierwesen

 

 

1. Platz - Nala aus Slytherin - 300P / 150G

2. Platz - Lilliana aus Ravenclaw - 200P / 100G

 

Verwunschene Wesen
 
Sie streifen ums Gelände Hogwarts herum.
Es gibt sie nur dort, nicht anders wo.
Es sind Wesen die man nicht kennt,
und auch so manche Namen man nicht nennt.
Ob Hippogreif, Drachen oder Hauselfen,
sie alle sind besonders und selten.
Sie schleichen, fliegen oder rennen
und dadurch kann man sie nicht verkennen.
Die meisten Wesen sind friedlich
manchmal sogar auch niedlich.
Die Zauberwelt wäre nichts ohne die Wesen
das kann man überall auch nach lesen.

 

Magische Tierwesen gibt es groß und klein,

 

 

 

 

 

 

  doch benehmen sich nicht alle fein.

 

 

 

 

 

Eingeordnet sind sie in verschiedene Klassen, 
von gefährlichen, sollt’ man die Finger lassen.
 

Es gibt Zahme es gibt Böse,

es gibt Ruhige und Nervöse.

Manche sind schon ziemlich wild,

Andre sind doch eher mild.
 

Sind sie nah oder doch fern,

 

 

 

 

 

 

sehn’ wolln’ wir sie alle gern.

 

 

 

 

 

Zu sehen wie sie jagen, wie sie leben,
  dafür würden wir wohl vieles geben.
 

Eines ist jedoch ganz klar,
alle sind sie wunderbar.    

 

2. Platz -  Lady Mysterya aus Ravenclaw - 200P / 100G 

 

 

Der Magische-Tierwesen Song

 

 Riesenspinnen mit Fangzähnen
mal mit großen, mal mit kleenen.

 

 Basilisken und Aschwinder
schlängeln sich um kleine Kinder.

 

Kröter und auch Hippogreife

tanzen nicht nach jeder Pfeife.

Wichtelei und Feenstaub
uns den letzten Nerv noch raubt.
 

Phönixe gehn auf in Flammen

Schnatzer sind sehr schwer zu fangen.
 

Drachen, rot und schwarz und grün,

sind all schaurig anzusehn.
 

Flubberwurm und Jobberknoll

Nicht sehr spannend, trotzdem toll.

 

 
   

 

Thema: Gruselzauber

 

 

1. Platz - Nala aus Slytherin - 300P / 150G

1. Platz -  Lady Mysterya aus Ravenclaw - 300P / 150G 

 

Gruselzauber
 
Verbotene Flüche, unheimlicher Bücher
das alles hat einen Reiz bei der Zauberwelt.
Versteckt in einer Ecke übt man diese Zauber
doch meistens läuft nicht alles sauber.
Ein zischen ein kreischen
das lässt doch alles zweifeln.
Ob mit Spinnen, Fledermäusen oder anderem Getier
der Grusel ist hier die größere Gier.
Meist um Mitternacht gelingt der Zauber
denn dann hat es seinen ganz gewissen Gruselzauber.

 

 

Der Zauber des Grauens

 

Wenn die Totenglocke hallt,

und die Nebel sich verdichten,

Wenn ein Schleier um sich wallt,

und kein Dunkeln sich will lichten...

 

Wenn ein Schrei die Nacht durchdringt,

und die Hast mit schnellen Schritten,

einsam um die Fassung ringt,

dicht gefolgt von schweren Tritten...

 

Wenn die Kürbisfratzen glühen,

und die Wölfe schaurig jaulen,

nur noch Eisblumen erblühn,

sich die Monster das Fell kraulen...

 

Und mit rasselndem Atem

ein kleines Gespenst

Saures gegen Süßes tauschen will...

... Dann ist sie gekommen!

 

- Die Gruselzeit!

 

Kannst Du ihrem Zauber widerstehen?

 

 

Thema: Der erste Schnee

 

 

1. Platz - Lilliana aus Ravenclaw - 300P / 150G

1. Platz - Rosie Black aus Gryffindor 300P / 150G

 

Die Tage werden dunkler,
die Kinder jedoch munter.
Sie warten schon so lange,
ihnen ist ganz bange,
wann es endlich ist soweit,
denn es wird nun wirklich Zeit.

Kerzen brennen hinter Scheiben,
und es lässt sich nicht vermeiden,
dass der Kinder Nasenrücken
gegen diese Scheiben drücken.

Dann ganz heimlich, still und leise
und auf unauffäll’ge Weise,
ist er endlich da,
oh wie ist das wunderbar.

Und die Kinder rennen los,
in die Mäntel, Schuh’ und Hos’,
Mütz’ und Schal dürfen auch nicht fehlen,
würd’ sonst die Gesundheit quälen.

Kinder sieht man aus den Häusern laufen,
und auf offner Straße raufen,
in der schönen Winterpracht,
die gelandet ist ganz sacht.
Und es ist nun allen klar,
der erste Schnee ist endlich da.

 

 

Die Welt liegt still, verloren da

und Schornstein leise qualmet,

ein Lächeln und ein Augenpaar

die stille Nacht durchleuchtet.

 

Und mit des Winters kühles Atmen

gefriert das Wasser eilig.

Ein weißer Stern vom Himmel fällt

vom Herrn der Pracht erdreistet.

 

Und so setzt dieser Traum sich fort

und schimmernd das Gewebe.

So kalt es draußen seien mag

die Herzen drinnen schweben. 

 

2. Platz - Nala aus Slytherin - 200P / 100G

 

 

Klirrend kalt ist die dunkle Winternacht.
Es friert und eist Tag und Nacht.
Und plötzlich ganz leise und unbedacht,
die ersten Flocken fallen von der Himmelpracht.
Bedeckt werden langsam Strassen, Wege und auch Bäume
schon bald erfüllen sich die Winterträume.
Doch aufgepasst denn schnell wirds glatt
bei vielem Schnee läuft man sich matt.
Kinder toben spielen im Schnee
und wollen lange nicht nach Hause gehn.
In der Dunkelheit schneit es weiter
das macht die meisten Menschen heiter.
Schön glänzt die dicke Schneedecke
sogar auch auf der großen Hecke.
Schnee zu der Weihnachtszeit?
Vielleicht sind wir diesmal auch dabei ;)

 

 

 

Thema: Silvester in Hogwarts

 

 

1. Platz - Nala aus Slytherin - 300P / 150G

 


Das Jahresende rückt immer näher.
und wie immer in einem besonderen flair.
Das letzte Jahr war wie ein tosendes Meer.
 
Am frühen Abend startet das berauschende Fest.
Und aus der großen Halle wird ein Schülernest.
Ohne Ende wird getanzt und gelacht bis die Zeit
an Mitternacht bedacht.
 
Es wird erwartet ein gigantisches Feuerwerk
unterstüzt von vieler Magie wohl bemerkt.
Es funkelt,blitzt und rauscht
von allen feiernden aufmerksam belauscht.
 
Frohes neues Jahr!
 

 

 

Thema: Rumtreiber

 

1. Platz - Jennifer aus Gryffindor 300P / 150G

2. Platz - Nala aus Slytherin - 200P / 100G

Wer schleicht durchs Gelände spät in der Nacht, weil´s ihm besondere Freunde macht? Wer bleibt die halbe Nacht wach und kriegt am nächsten Tag riesigen Krach? Wer kennt das Gelände so gut wie´s  sonst keiner tut? Der Rumtreiber denkst! Was denn sonst ein argloses Gespenst?

Was tust du hier zu später Stund?
Meinst du nicht,du treibst es zu bund?
Herrum zu streunen hier und da
Wie es scheint ist es dir nicht klar?
Herrumzutreiben ist gefährlich
bist du auch bejährlich?
Viel irrst du hier herrum
doch das ist meißtens dumm.
Hör damit auf du kleiner Rumtreiber
denn dies ist zu sehr gewagt.

 

 

 

                                                                             
 

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!